Explosionsgeschützter Multiturn-Absolutwertgeber EAMX 80

Druckfester Multiturn-Absolutwertgeber, zertifiziert für explosionsgefährdete Bereiche (ATEX) bis 14 Bit

Spezifikation

Auflösung:bis zu 16,384 ppr (14 Bit)
Versorgung:8 ... 28 V DC
Schutzart:IP65
Temperaturbereich:-0°... +50°C
Abmessung:Ø80mm
Datenblatt anfragen

Produktbeschreibung:

Druckfester EAMX 80 (ø 80 mm) Multiturn-Absolutwertgeber, zertifiziert für explosionsgefährdete oder gefährdete Bereiche (ATEX).

Der Multiturnsensor hat eine Auflösung bis zu 16,384 ppr (14 Bit) (8192 ppr Singleturn, 16384ppr Multiturn), bis zu 28 V DC Eingangsspannung und wird mit SSI-Schnittstelle geliefert.

Vorteile des Sensors:

  • bis zu 16,384 ppr (14 Bit)
  • Bis zu 28 V DC Eingangsspannung
  • Output-Kabel
  • Mehrere Flansche verfügbar
  • Drehzahl 3.000 rpm
  • Temperaturbereich 0°... +50°C
  • Schutzart IP 65

Zurück

Optisch absolute Winkelsensoren

Bei optisch absoluten Drehgebern wird Licht durch ein Codemuster, das auf einer rotierenden Codierscheibe aufgebracht ist moduliert und von einem ASIC abgetastet. Jede Position ist einem eindeutigen Bitmuster zugeordnet (Gray Code). Somit kann die Position beim Einschalten sofort erfasst werden, ohne einen Referenzpunkt anfahren zu müssen.

Bei absoluten Singleturn-Drehgebern wird jede Winkelposition einem definierten Wert zugeordnet. Das bedeutet, dass nur innerhalb einer Umdrehung der Drehwinkel bekannt ist. Sollen mehrere Umdrehungen absolut gemessen werden, müssen die Umdrehungen von der Steuerung mitgezählt und beim Ausschalten gespeichert werden.

Bei einem absoluten Multiturn-Drehgeber wird jede Winkelposition einem definierten Positionswert zugeordnet und jede volle Umdrehung durch eine interne Auswerteeinheit mitgezählt.

Sensorlösung mit Know-how: Sensorik und Messtechnik | © 2017 - Leue Sensorics GmbH