Temperaturfühler Variohm PT100, PT1000 oder NTC-Widerstand

Spezifikation

Messbereich:-40 °C bis +250 °C
Genauigkeit:± (0,3 K + 0,005 x |t|) ºC
Temperaturbereich:-40 bis +250°C
Abmessung:Erhältlich in einer Vielzahl von Größen
Datenblatt anfragen

Produktbeschreibung:

Temperaturfühler von Variohm basieren auf Thermistoren (NTC-Widerstand) oder PT100/PT1000 (Platin-Temperatursensor) und eignen sich in unterschiedlichsten Applikationen z.B. zur Temperaturmessung, Temperaturüberwachung, Temperaturregelung oder Temperaturkompensation.

Die NTC Temperatursensoren und PT100/ PT1000 Temperaturfühler sind in der Messtechnik, Medizintechnik, Kommunikation, im Maschinenbau, der Kälte- und Klimatechnik (HKL) oder dem Motorsport weit verbreitet, denn sie bieten günstige und zuverlässige Möglichkeiten zur Temperaturmessung.

Vorteile des Sensors:

  • Miniatur-Bauform
  • M8-Sechskant oder Oberflächenfühler
  • Temperaturbereich -40 bis +250°C
  • Erhältlich in einer Vielzahl von Größen
  • Kundenspezifische Ausführungen erhältlich
  • Höherer Temperaturbereich erhältlich

Typische Anwendungen: Messtechnik, Medizintechnik, Kommunikation, im Maschinenbau, der Kälte- und Klimatechnik (HKL) oder dem Motorsport

Zurück

Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner: Benjamin Dörge | Leue Sensorics

Benjamin Dörge
Dipl.- Ing. (FH)

Geschäftsführung / Projektbetreuung

Tel.: 05149 30499-12

Telefon: 05149 30499-12

Filter zurücksetzen
 

Temperatursensoren

Temperatursensoren gibt es in verschiedensten Varianten, einer Vielzahl von Bauformen und mit unterschiedlichen Sensortechnologien. Es handelt sich bei Temperatursensoren um elektronische Bauteile, die eine Temperatur in ein elektrisches Ausgangssignal umwandeln. Bei der Messung wird die Temperaturabhängigkeit des elektrischen Widerstandes von Metallen genutzt.

Temperatursensoren, NTC Thermistoren, Temperaturfühler, Thermometer und Infrarot-Temperatursensoren eignen sich für Anwendungen in der Medizintechnik, der Luft- und Raumfahrt, der Kälte- und Klimatechnik (HKL), im Gerätebau, sowie im Motorsport und für unspezifische industrielle Einsätze. Das Signal ist meist analog, die Produktpalette reicht aber bis hin zum Temperaturfühler mit digitalem Ausgang.

NTC Thermistoren (Heißleiter)

NTC steht für Negativer Temperaturkoeffizient (-beiwert)

NTC - Thermistoren verringern ihren Widerstand bei steigender Temperatur und leiten bei hohen Temperaturen besser.

Für die Temperaturmessungen in feuchter Umgebung werden NTC - Thermistoren mit Glas oder Epoxid ummantelt. NTC - Thermistoren unterscheiden sich durch verschiedene Nennwiderstände und Widerstandskennlinien und können in verschiedenen Bauformen und Toleranzen geliefert werden.

Digitale Temperatursensoren liefern ausgezeichnete Messergebnisse bei niedrigem Stromverbrauch und benutzerfreundlichen Systemintegrationseigenschaften.

PTC-Thermistor (Kaltleiter)

Die PTC - Thermistoren erhöhen ihren Widerstand bei steigender Temperatur und leiten bei geringen Temperaturen besser.

Platin-Temperatursensoren zeichnen sich durch Langzeitstabilität, Austauschbarkeit und hohe Genauigkeit aus. Aufgrund der Zuverlässigkeit und der vielfältigen messtechnischen Vorteile gehören Platin-Temperatursensoren in vielen Massenmärkten längst zum Standard. Platin-Temperatursensoren eignen sich für Anwendungen in den Bereichen Maschinenbau, Medizintechnik, Prozessindustrie und Gebäude- und Klimatechnik innerhalb des mittleren Temperaturbereichs.

Temperaturfühler auf Siliziumbasis werden im Temperaturbereich –50...+150°C eingesetzt und zeichnen sich durch ihre kleine Baugröße und eine gute Langzeitstabilität aus.

Sensorlösung mit Know-how: Sensorik und Messtechnik | © 2017 - Leue Sensorics GmbH