Dynamischer Neigungssensor

Neigungsmesser um Maschinen und Anlagen zu überwachen, ohne dass Vibrationen und Stöße die Messwerte beeinflussen

Spezifikation

Messbereich:± 90°
Auflösung:0.01°
Versorgung:10 -32 V dc
Ausgangssignal:CANopen
Schutzart:IP67, IP69K
Temperaturbereich:-40 .. +85 °C
Abmessung:60x50x27 mm
Datenblatt anfragen

Produktbeschreibung:

Dieser neue Sensor wurde entwickelt, um Maschinen und Anlagen zu überwachen, ohne dass Vibrationen und Stöße die Messwerte beeinflussen.
Der Sensor arbeitet auf einer komplett neu entwickelten Hard- und Firmware-Plattform (basierend auf dem modernsten MEMS-Chip) und kombiniert einen 3-Achsen-Beschleunigungsmesser mit einem 3-Achsen-Gyroskop, um einen zuverlässigen Neigungswert zu berechnen. Effizient, zuverlässig und deutlich günstiger als herkömmliche Lösungen.

Alle Teile jeder Maschine sind aufgrund von Bedienerbefehlen und externen Faktoren ständig in Bewegung. In vielen Fällen werden diese Bewegungen mittels eines sogenannten Neigungsmessers (1, 2 oder 3 Achsen) an die Steuerung weitergegeben.
Um zu verhindern, dass unbeabsichtigte Stöße und Vibrationen das Signal „verschmutzen“, werden Filter angewendet oder zusätzliche Sensoren verwendet. Obwohl effektiv, macht das Hinzufügen zusätzlicher Elemente es auch teurer, komplexer und anfälliger für Ausfälle.

Mit dem Aufkommen der erschwinglichen MEMS-Technologie (Micro-Electrical-Mechanical Systems) in Kombination mit intelligenten Softwarealgorithmen haben sich neue Möglichkeiten ergeben, ein einziges Sensormodul zu entwickeln, das die oben genannten Probleme löst.

Vorteile des Sensors:

  • CAN-Open Schnittstelle
  • robuste MEMS-Technologie
  • genaue Positionsbestimmung
  • breites Anwendungsgebiet
  • kompakte Größe, einfache Montage, Elektronik vollständig vergossen
  • robustes Kunststoffgehäuse oder Edelstahlgehäuse
  • bis IP 6k9k

Video zum dynamischen Inklinometer

 

Zurück

Filter zurücksetzen
 

Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner: Henning Lukat | Leue Sensorics

Henning Lukat

Vertrieb / Projektbetreuung

Tel.: 05149 30499-16

Telefon: 05149 30499-16

Neigungssensoren

Inklinometer oder Neigungssensoren werden eingesetzt, wenn eine genaue Positionsbestimmung und/oder konstante Überwachung des Winkels in Bezug auf die Schwerkraft erforderlich ist. Ein Neigungssensor misst berührungslos den Winkel in Bezug zur Gravitation der Erde, wobei die imaginäre Linie zum Erdmittelpunkt als Referenz dient.  

Bei der robusten MEMS-Technologie werden in einem mikromechanischen Sensorchip Kapazitätsunterschiede in analoge Spannung umgesetzt.

Neigungssensoren haben ein sehr breites Anwendungsgebiet, da dieser überall montiert werden kann und ein hohes Maß an mechanischer Konzeptionsfreiheit bietet. Der Sensorausgang setzt sich aus zwei Komponenten zusammen. Zum einen eine statische (Neigungs-) Komponente und eine dynamische (Beschleunigungs-) Komponente. Der Sensorausgang ist immer eine Kombination dieser zwei Komponenten.

Typische Anwendungsbereiche:
Schiefstandsicherung von Kranen und Hebebühnen, landwirtschaftliche Maschinen, bei der Schifffahrt (Roll- und Stampfmessungen), Nivellierung von Plattformen, Winkelüberwachung von aus mehreren Elementen bestehenden Ausrückarmen wie Betonpumpen und Wägevorrichtungen (in einem Winkel), Solarplatten, Luftfederungssysteme, Bagger- und Bohrgeräten, Schiffs- und Offshoreanlagen

Beschleunigungssensoren

Ein Beschleunigungssensor (Beschleunigungsmesser, Accelerometer, Akzelerometer, B-Messer oder G-Sensor) misst die Beschleunigung auf ein, zwei oder drei Achsen.

Unsere Produkte basieren auf der robusten MEMS-Technologie, bei der in einem mikromechanischen Sensorchip Kapazitätsunterschiede in analoge Spannung umgesetzt werden. Diese analoge Spannung ist proportional zur Beschleunigung, welcher der Sensor ausgesetzt wird.

Typische Anwendungsbereiche
landwirtschaftliche Maschinen, Windräder, Container, Windkraftanlagen, Landmaschinen

Sensorlösung mit Know-how: Sensorik und Messtechnik | © 2017 - Leue Sensorics GmbH